Kunst im öffentlichen Raum :

Skulptur "Arbeitende Hände" erinnert an die AG Weser

Die Plastik Arbeitende Hände steht in Bremen-Gröpelingen auf dem Bürgermeister-Ehlers-Platz am Pastorenweg. Sie wird in der Liste der Denkmale und Standbilder der Stadt Bremen geführt.

 

Die Skulptur aus Bronze von 1987 stammt vom Bildhauer Bernd Altenstein. Sie wurde ein Jahr nach der Schließung der AG Weser konzipiert.

 

Die Großwerft war seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts der wichtigste Arbeitsplatz in Gröpelingen und Walle. Die Bewohner Gröpelingens hatten einen wichtigen Bezugsort für ihr Leben verloren.

 

Das Denkmal für die Werftarbeiter hat die Form zweier werktätiger Hände. Die eine Hand hält ein Werkstück fest umklammert, die andere Hand berührt es kaum.